Hey, can I call you Joe?

Ich persönlich habe es ja wirklich nicht so sehr mit dem Alkohol, aber nachdem ich mir die Debatte der amerikanischen Vizepräsidentschaftsbewerber im Internet angesehen habe, kann ich gut nachvollziehen, warum sich der eine oder andere dabei dem Alkohol zuwenden möchte.

Darum hier, ohne weitere Umschweife, das Vizepräsidenten-Trinkspiel. Das funktioniert so: Man sieht sich die Debatte an und trinkt jedesmal einen Schluck (oder ein Glas, je nachdem, wie leidensfähig man ist), wenn:

– man sich für Sarah Palin fremdschämt (der erste Schluck findet dann für meisten Mitspieler direkt beim „Einzug“ der Kandidaten statt, als Sarah Palin ihren Gegner fragt: „Hey, can I call you Joe?“, und endet frühestens, wenn sie zum Ende hin die Drittklässler grüßt, die von ihrem Bruder unterrichtet werden);

– wenn Sarah Palin in die Kamera zwinkert;

– wenn Joe Biden etwas lieber zweimal sagt („let me say this again“);

– wenn Sarah Palin sich in einem Satz als „Bürgermeisterin und Gouverneurin“ bezeichnet;

– wenn Sarah Palin sich oder John McCain als „maverick“ („Querdenker“) bezeichnet;

– wenn Sarah Palin auf ihre unnachahmlich volksnahe Weise „you betcha“ oder „darn right“ sagt (eigentlich möchte man gleich „darn rite“ schreiben);

– wenn Sarah Palin „nukelar“ statt „nuclear“ sagt (bei dieser Regel sollte man besser auf Fruchtsaft umsteigen, wenn man keine gesundheitlichen Gefahren eingehen will);

– wenn Joe Biden sich als „bipartisan“ („parteiübergreifend“) bezeichnet oder erwähnt, wie gern er John McCain hat;

– wenn einer der beiden das bisherige Abstimmungsverhalten des anderen oder von John McCain oder Barack Obama erwähnt (gleich zwei Schlucke, wenn Joe Biden daraufhin Sarah Palin daran erinnern muss, dass John McCain in der Sache genauso abgestimmt hat wie Barack Obama);

und wenn man dann immer noch besoffen genug ist, um die ganze Debatte schnell wieder zu verdrängen:

– jedesmall, wenn einen das Gefühl beschleicht, dass das doch eigentlich gar nicht Sarah Palin sein kann, sondern vermutlich Tina Fey, die Sarah Palin parodiert.

Advertisements
Explore posts in the same categories: Politik

Schlagwörter: , , , , , ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

One Comment - “Hey, can I call you Joe?”


  1. Schluck? Glas? Bei soviel vorgegebenen Gründen braucht man eine Pipeline zur Brauerei!


Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: