Beyond Yangon

Ach, und wo ich gerade dabei bin, auf die ARD einzudreschen: Wie schwer kann es sein, in einer Nachrichtensendung die grundlegendsten Fakten richtig auf die Reihe zu bekommen?

Denn neulich hörte man in einem Korrespondentenbericht des gemeinsamen Korrespondentenstudios der ARD für ihre Radiosender – in diesem Fall bei B5aktuell, dem Nachrichtensender des BR: „In Yangon, der Hauptstadt von Birma…“

Erstens: Die Umbenennungsstrategie der verabscheuungswürdigen birmanischen Militärjunta nicht mitzumachen, ist ja durchaus ein sinnvolles, wenn auch stilles Zeichen der Geringschätzung. Aber dann halten wir das bitte auch durch, ja? Und sagen nicht nur weiterhin „Birma“ statt „Myanmar“, sondern auch „Rangun“ statt „Yangon“.

Und zweitens, einfach mal so: Die Hauptstadt von Birma ist gar nicht Rangun, sondern Naypyidaw.

Das sind mir Experten.

Advertisements
Explore posts in the same categories: Beobachtungen

Schlagwörter: , , , , , ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: